Mein Name ist Benedikt, ich bin 13 Jahre alt und wohne in Berlin, Deutschland. Ich bin Schüler der 8. Klasse auf einer Waldorfschule, der Rudolf-Steiner-Schule Berlin. In der 8. Klasse muss sich jeder Schüler ein Thema für ein Projekt suchen und sich ein Jahr lang damit beschäftigen. Das kann alles Mögliche sein z.B. ein Buch schreiben, eine Gitarre bauen, eine Drohne programmieren usw. Ich will versuchen, ein Gravel Bike zu bauen.

Mein Projektziel
Ich war bis vor kurzem leidenschaftlicher Leistungsschwimmer und bin neben dem Schwimmen auch viel Rad gefahren, habe Triathlon gemacht und liebe einfach tolle, schnelle Fahrräder. Deshalb habe ich mich entschlossen für mein 8.-Klassprojekt ein schnelles und trotzdem robustes Gravel Bike zu bauen. Alles, was ich dafür wissen muss, muss ich mir selbst erarbeiten. Beim Bau darf ich mir Unterstützung holen und muss mir einen Mentor suchen. Kocmo, ein Fahrradladen aus Berlin-Stahnsdorf, hat zugesagt mein Mentor zu sein und mein Projekt zu begleiten!

Bis Mai 2020 arbeite ich nun daran, zu verstehen, wie ein Gravel Bike aufgebaut ist, was ich dafür brauche und es natürlich fertigzustellen.

Gravel Bikes (deutsch etwa „Schotter-Rad“) sind geländegängige Fahrräder, die früher Querfeldeinrad bzw. Crossroad hießen. Heute werden etwas breitere Reifen benutzt, früher waren die größeren Schlauchreifen mit Breiten bis 35 Millimeter üblich.