Digitaler Offsetdruck

HP Indigo FilmKlar ist: der heutige „Digitaldruck“ hat nichts mehr mit großen Kopiergeräten oder Tischdruckern gemein. Es ist eine neue Welt. Schnell, hochmodern, extrem auf die Kundenwünsche abgestimmt. Wer einen visuellen Eindruck gewinnen möchte, der schaue sich zum Beispiel diesen Film an.

Der Begriff Digitaler Offsetdruck ist leider insofern irreführend, als dass viele die Unterscheidung Offsetdruck versus Digitaldruck kennen und sich daher fragen, was Digitaler Offsetdruck sein soll.

Im Jahr 1993 brachte die Firma Indigo, Hewlett-Packard, den ersten Vollfarbendigitaldrucker mit Flüssigtoner (ElectroInk) auf den Markt. Aufgrund der heute hohen, offsetnahen Druckqualität bezeichnete HP selbst diese Technologie als „Digital Offset Color“, zu deutsch Digitalen Offsetdruck. Da ich selbst jahrelang Geschäftsführerin einer Druckerei mit einem hochmodernen digitalen Maschinenpark war, kann ich die Einsatzmöglichkeiten der Druckverfahren gut einschätzen. Gerne berate ich Sie, nehmen Sie einfach mit mir Kontakt auf.

Merkmale des Offsetdrucks

  • qualitativ hervorragend
  • Sonderfarben (eher) möglich
  • Passgenauigkeit unübertroffen
  • große Vielfalt an Bedruckstoffen (Papiere, Grammsturen)
  • vergleichsweise hohe Einrichtungskosten
  • rentabel für mittlere bis größere Auflagen

Merkmale des Digitalen Offsetdrucks

  • qualitativ sehr gut
  • grundsätzlich wird 4-farbig gedruckt
  • Sonderfarben nur bei ausgewählten Druckunternehmen möglich (z.B. infowerk)
  • geringere Einrichtungskosten (da keine Formherstellung)
  • schnell! 24/7, Printing on demand möglich
  • wechselnde Inhalte und Personalisierung problemlos möglich
  • rentabel ab Auflage 1, für kleine, mittlere und große Auflagen